stakeholder communication is a conversation.
we believe in the power of relationships for sustainable business success and take sustainability beyond reporting.

Der kurze Bericht – Lesbar und Ausgezeichnet

2015 unterstützte Karin Huber das Corporate Responsibility Team von MAM Babyartikel bei der Erstellung des zweiten Nachhaltigkeitsberichts.  Gleich im ersten Anlauf erwies sich die Zusammenarbeit als erfolgreich und es entstand der „Beste Nachhaltigkeitsbericht Österreichischer Klein- und Mittelbetriebe 2015“ – ausgezeichnet mit dem Austrian Sustainability Reporting Award der Kammer der Wirtschaftstreuhänder.

Aufgrund der strategischen Stakeholderanalyse waren die Eltern als MAM’s wichtigster Dialogpartner definiert worden, dicht gefolgt von den Handelspartnern. Beide Gruppen sind keine CSR Experten, weshalb CR Director Sabine Beer entschied, Storytelling und kreative Gestaltung aus Gründen der Lesbarkeit, an professionelles Corporate Publishing zu vergeben – und gleichzeitig die methodische und inhaltliche „Aufsicht“ einem Experten zu überlassen, um so gleichermaßen den internationalen Anforderungen an den neuen GRI Berichtsstandard G4 zu entsprechen.  Die Zusammenarbeit von CSR- und Magazin-Experten fruchtete: Es entstand ein kompakter, stakeholder-gerechter Nachhaltigkeitsbericht, der Geschichten erzählt und Gefühle weckt – und zugleich Fachleute mit Zahlen, Daten und Fakten bedient , ohne dabei zu lang zu sein.

Karin Huber stellte sicher, dass der Bericht dem international meistverwendeten Berichtsstandard der GRI, in der Version G4, entsprach, und das Corporate Publishing Team von Egger & Lerch dafür, dass die strikten Vorgaben gut lesbar umgesetzt wurden. In seinem Blog fand das Team lobende Worte für die Zusammenarbeit. http://www.egger-lerch.at/erster-platz-fuer-csr-bericht und https://www.respact.at/site/themen/nachhaltigkeitsberichters/article/6771.html